Einladung „Mut zur Zukunft Lebensabschnitte in Würde gestalten“

Veröffentlicht am 11.09.2012 in Ankündigungen

Sigrid Neutz

„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt“. So lautet der Artikel 1 unseres Grundgesetzes. Der Begriff der Menschenwürde ist in zahlreichen Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichtes definiert: es und Achtungsanspruch gemeint, der dem Menschen kraft seines Menschseins zukommt, unabhängig von seinen Eigenschaften, seinem körperlichen oder geistigen Zustand, seinen Leistungen oder seinem sozialen Status. Daraus ergibt sich für den Gesetzgeber und die vollziehende Gewalt die Verpflichtung, allgemeinverbindliche Normen zu erlassen, die den Schutz der Menschenwürde Christen, aber auch andere Religionen, befassen sich traditionell mit dem Thema Menschenwürde, insbesondere in Verbindung mit Nächstenliebe, Gerechtigkeit und Teilhabe.

Welche Auswirkungen ergeben sich daraus für die Lebensabschnitte wie Kindheit und Jugend, Arbeitsleben, Familienphase oder Alter?
Diese Fragen wollen wir am: Donnerstag den 4.Oktober 2012 ab 19 Uhr im Merianzimmer der Harmoniegaststätte Heilbronn diskutieren.

Vertreterinnen und Vertreter der jeweils betroffenen Generationen beleuchten die Situation aus ihrer Sicht - auch unter Berücksichtigung theologischer Aspekte - und konkretisieren die sich daraus ergebenden Anforderungen.

Wir freuen uns auf einen aufschlussreichen Abend.

Sigrid Neutz, Sprecherin des AK Christen in der SPD

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Termine

Terminübersicht

20.12.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Sitzung des SPD Kreisvorstands Heilbronn-Land
Die letzte Kreisvorstandssitzung des Jahres soll neben der üblichen Kreisvorstandsarbeit auch Raum für einen gemüt …

Facebook

 

 

Unsere Abgeordneten